0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Zusammenarbeit Autohäuser mit automobilen Start-Ups

 

Sehr geehrte Damen und Herren

Die Automobilbranche durchläuft aktuell eine Phase gravierender Veränderungen. Mit Blick auf den Vertrieb drängen auch in der Schweiz immer mehr Start-ups aus dem Automobilbereich auf den Markt mit Angeboten aus den Bereichen Verkauf, After Sales und Mobilitätsdienstleistungen. Dieses Phänomen wird in der Branche sehr gegensätzlich und emotional diskutiert…

Ihr Input leistet einen grossen Mehrwert für die Beantwortung der Kernfrage, welchen Stellenwert Start-ups im Automobilbereich heute tatsächlich haben und welche Chancen und Risiken sich hieraus für die Autohäuser ergeben. Die Auswertung der Daten erfolgt in anonymisierter Form, es sind keine Rückschlüsse auf die einzelnen Teilnehmer möglich. Die Daten werden nur zu Forschungszwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Wird in der nachfolgenden Umfrage von «Start-Ups» gesprochen, so sind hiermit ausschliesslich Start-Ups gemeint, die Ihre Leistungen im Automobilbereich anbieten. Unter «Start-Ups» verstehen wir dabei Unternehmen, welche eine innovative Geschäftsidee haben und damit den Markt erobern wollen. 

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne die Studienergebnisse zu. Ferner verlosen wir unter allen Teilnehmern drei Exemplare des neuen Praxishandbuches zum Autohaus Management "Die Quirin Formel - Die DNA erfolgreicher Autohäuser entschlüsselt".

 

Bei weitergehenden Fragen zur Studie stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Dr. Andreas Block, Studienleiter

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Institut für Wirtschaftsinformatik

andreas.block@zhaw.ch

058 934 45 90

 

Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme an unserem Forschungsprojekt!

 

In dieser Umfrage sind 21 Fragen enthalten.
Umfrage verlassen und Antworten löschen